Ehrwald / Tirol am Fusse der Zugspitze

Ehrwald der Ferienort an der Sonnenseite der Zugspitze.

Ehrwald ist der größte Ort der Tiroler Zugspitz Arena mit über 2.500 Einwohner und liegt auf gesunden 1.000 Meter Seehöhe.

Hier in Ehrwald verbinden sich Tradition und moderne Freizeitanlagen, sowohl im Sommer- als auch im Winter können in Ehrwald zahlreiche Sommer- und Wintersportmöglichkeiten nachgegangen werden.

Für Abwechslung sorgen zahlreiche Cafes, Bars und Shoppingmöglichkeiten und am Abend verwöhnen wir Sie mit kulinarischen Angeboten in den Restaurants.

Ehrwald in Bildern

Sport- und Freizeiteinrichtungen in Ehrwald

Urlaubsgestaltung im Winter:

  • 3 Skigebiete ( Ehrwalder Alm, Wetterstein- und Sonnenhang, Zugspitzplatt)
  • Snowboard-Funparks
  • Skiverleih/Service und Sportfachgeschäfte vor Ort
  • Naturrodelbahn und Rodeln auf den Skipisten
  • Eislaufplatz
  • Hallenbad Ehrwald mit großer Rutsche
    (mit der Hallenbadpauschale der Gastgeber erhalten Sie kostenlosen Eintritt)
  • Saunieren im Hallenbad - auf Anfrage Massagen
  • Indoor Kletter- und Tennishalle
  • Schneeschuhwandern
  • Langlaufen
  • Eislaufen und Eisstockschießen

Urlaubsgestaltung im Sommer:

  • Wandern, Klettern, Bergsteigen
    (bei vielen Gastgebern ist die Teilnahme am wöchentlichen Wanderprogramm inklusive)
  • Klettern in der Kletterhalle
  • Mountainbiken und Radfahren
  • Tennis auf den Freiplätzen oder in der Tennishalle
  • Schwimmen im Familienhallenbad Ehrwald mit großer Liegewiese
    (mit der Hallenbadpauschale der Gastgeber erhalten Sie kostenlosen Eintritt)
  • Saunieren im Hallenbad - Massagen auf Anfrage
  • Beachvolleyball, Basketball, Fußball am Gelände des Fußballplatzes in Ehrwald
  • Bogenschießen
  • Golfen am 9-Loch-Golfplatz Tiroler Zugspitzarena
  • Kinder können auf den vielen Spielplätzen in der Region herumtoben

Ehrwald Infrastruktur

Rund um das schöne Zentrum finden Sie die wichtigsten Einrichtungen, die Sie während Ihres Urlaubsaufenthaltes in Ehrwald benötigen.

  • Banken mit SB-Geldautomaten (Raiffeisenbank, Sparkasse)
  • Postpartner
  • Apotheke
  • 2 Supermärkte, 1 Fleischer und 1 Bäckerei
  • Tourismusbüro
  • 1 Friseurbetrieb, Buchhandlung- und Schreibwaren
  • Sportfachgeschäfte, Spielzeugladen, Blumengeschäft und Souvenirs

Zum Flanieren stehen Ihnen zahlreiche Cafes, Bars und Shoppingmöglichkeiten zur Verfügung und am Abend werden Sie in den örtlichen Restaurants mit kulinarischen Angeboten verwöhnt.

Wunderschöne Seen in Ehrwald

Der Almsee

Ausgangspunkt: Bergstation Ehrwalder Almbahn
Ideal für Familien (kinderwagentauglich)
Über leichten, ebenen Spazierweg in ca. 10-15 Minuten erreichbar.

Der künstlich angelegte Speichersee für die Schneekanonen im Winter entwickelte sich seit seiner Umsetzung zu einem Besuchermagnet im Sommer. Von der Bergstation spazieren Sie ein paar Meter talwärts am Gasthof Ehrwalder Alm vorbei und biegen kurz danach links ab. Der Almsee liegt etwas versteckt, dort angekommen belohnt er sie jedoch mit einem wunderbaren Ausblick auf Ehrwald. Um den See verläuft ein kleiner Rundweg, Sitzbänke sind ebenfalls vorhanden. 

Der Igelsee

Ausgangspunkt: Bergstation Ehrwalder Almbahn
Ideal für Familien (kinderwagentauglich)
Vom Igelsee führen die Wege weiter in die Leutasch oder zum Seebensee
Als Wander- oder Radweg ausgeschildert!

In manchen Wanderkarten ist der Igelsee auch als Egelsee oder Negelsee eingezeichnet. Der Igelsse ist nicht immer als See zu erkennen, denn sein Wasserstand ist stark von Niederschlag und Verdunstung abhängig. Der See verfügt über keinen eigenen Zu- und Abfluss. So können Sie den Igelsee vielleicht mit vollem Wasserstand als schönes Gewässer antreffen, oder völlig verlandet als sumpfiges Weidegebiet für das Almvieh. Als Wanderung ins Grüne mit Blick auf Igelskopf (2.224 m) und Tajakopf (2.450 m) lohnt sich der Weg jedoch immer.

Der Seebensee und Drachensee

Ausgangspunkt: Bergstation Ehrwalder Almbahn
oder über Hoher Gang, Seebenklettersteig, Immensteig (nur für Geübte)

Schöner kann ein See fast gar nicht liegen - mit Blick zum Wettersteinmassiv ist die Landschaft wie für eine Postkarte gemacht. Bevor Sie zum Seebensee gelangen kommen Sie noch an Ganghofers Rast vorbei, hier wurde vor einigen Jahren eine kleine Aussichtsplattform errichtet, ein paar Meter weiter liegt die Seebenalm. Von der Seebenalm ist es nicht mehr weit zum Seebensee, der vom Vorderen Tajakopf, dem Vorderen Drachenkopf und im Westen von der imposanten Sonnenspitze umrahmt ist. Sie befinden sich nun auf ca. 1.657 m. Über Serpentinen führt der Weg weiter hinauf zur Coburger Hütte (1.917 m) von welcher Sie einen Blick auf den dunklen Drachensee werfen können.

 

Wenn Sie in Ehrwald urlaub machen dann sollten Sie ...

... unbedingt auf die Zugspitze fahren!

Wer in Ehrwald verweilt, sollte eine Fahrt auf die Zugspitze nicht verpassen. Schon die Fahrt mit der Luftseil-Kabinenbahn ist ein Erlebnis für sich und wer will nicht eine fantastische Aussicht in den Bergen genießen? Die Zugspitze ist ein Paradeaussichtsberg, denn an einem schönen Tag, bei klarer Fernsicht reicht der Ausblick über 4-verschiedene Länder. Ihr Blick kann über zahlreiche Zwei- und Dreitausender Gipfel schweifen bis hin zum bekannten Großglockner, den Viertausender Piz Bernina in der Schweiz oder sogar der Fernsehturm in München ist erkennbar. Mit Museums- und Restaurantbesuch können viele Stunden auf der Zugspitze verbracht werden, im Winter wird am Zugspitzgletscher Ski gefahren und im Sommer auf den viele Wander- und Bergtouren rund um die Zugspitze gewandert. Vom Gipfel ins Tal führen Wanderwege über das Gatterl zur Ehrwalder Alm oder über Höll- und Reintal nach Garmisch-Partenkirchen.

!!! Im Sommer - Z-Ticket ist 1 Fahrt mit der Zugspitzbahn inklusive !!!

» weitere Info

Während Ihres Urlaubsaufenthaltes in Ehrwald wird Ihnen eine Menge Abwechslung geboten. Ob Wandern, Mountainbiken, Langlaufen, Skiurlaub, Zeit mit der Familie oder Urlaub für die Generation 50+. Gerne informieren Sie die Gastgeber oder Sie finden wichtiges Informationsmaterial im örtlichen Tourismusbüro.

Gemeinde Website Ehrwald:
www.ehrwald.tirol.gv.at